+++ Ausflug nach Mazedonien/Montenegro

Zusammen mit dem DFCI fuhren dieses Jahr Boris,Thomas & Toni vom Paraair, nach Mazedonien/Montenegro um  tolle Fluggebiete wie Krushevo/Ohridsee oder Budhva/ Zabljak kennen zu lernen. Bleibende Eindrücke waren für uns die tollen ursprünglichen Landschaften , die Flugbegeisterung/Gastfreundschaft der Menschen und das Wettkampfambiente jeden Tag. Das Fluggebiet Krushevo ist dermassen ergiebig das dort 8 Wochen im Juli/August täglich irgendein internationaler Competition ist! Das Gelände ist aber sehr grosszügig so dass sich selbst hunderte Piloten letztendlich nicht in die Quere kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Filme für einen kurzen Eindruck findet ihr hier:

Mazedonien-Krushevo

 

und hier:

 

 

Und vielleicht hat ja der eine oder andere nächstes Jahr auch mal Lust….

 

+++ Theorie- und Praxis-Seminar mit Peter Cröniger 2017

Im März hielt der Ausbildungsvorstand des DHV, Peter Cröniger , einen Vortrag über das Starten, Fliegen und Landen mit  Schirmen der aktuellen Generation. Über 120 Piloten aus dem Süddeutschen Raum waren in den Gasthof Platzer gekommen und waren restlos begeistert von seinen Ausführungen und Detailwissen. Der Verein trug die Kosten, so dass freier Eintritt bestand. Zum Abschluss versprach Peter, das er gerne die Theorie in einem weiteren Praxisseminar zeigen wolle:
Am Samstag, den 8. Juli trafen sich daher ca. 20 Para-Air-Piloten in Grimoldsried in den Stauden. Dort zeigte Peter vom Rückwärtseinhängen über Vorwärts- und Rückwärtsstart bis hin zum Cobrastart alle Variationen eines Performance-Trainings. Dabei konnte sich jeder einzelne Pilot durch Peter seine Fehler zeigen lassen und Verbesserungen des Start-(Flug/Lande-)verhaltens üben. Der Hang war ideal auf Westen ausgerichtet und der Wind frischte immer mehr auf, so dass man sogar abheben konnte. Mehrere Piloten soarten sogar in einigen Metern Höhe am Hang entlang. Ein gelungener Übungstag, der nach Wiederholung schreit. Danke an Peter Cröniger und alle Teilnehmer.
 

+++ Vereinsausflug 2017 nach Greifenburg +++

Trotz ungünstiger Wettervorhersagen, fuhren an Fronleichnam Mitte Juni, eine größere Gruppe von Fliegern nach Greifenburg zur Emberger Alm. Sie wurden mit viel Sonnenschein und 2 sehr guten Flugtagen belohnt. Unser Bany hatte Flüge von über 3 Stunden im XC. An jedem Tag konnte geflogen werden, aber auch andere Aktivitäten (Ausflug zu Wolfgang auf die Emberger Alm, Radfahren, Wandern, Baden im See, Besichtigungen) standen auf dem Programm. Für Paraair waren auf dem Campingplatz zusammenhängende Plätze reserviert ,einige Familien übernachteten auch in Pensionen. So stand einem gemütlichen Zusammensein am Abend nichts im Wege. So rundete die Fliegerplatten-Flaterate inkl. Getränke auf Vereinskosten den gelungenen Ausflug ab. Es ging garantiert keiner hungrig & durstig ins Bett…:-)

+++Windenschleppausbildung bei Para-Air Augsburg+++

 

 

 

Am 21. und 22. April und am 26.05.  führte unser Mitglied Fred Karbstein mit seiner Flugschule Schwangau und der Hilfe Para-Air Augsburg (Bany, Markus und Engelbert,  Danke!) in unserem Fluggelände einen Kurs zur Erlangung der Schleppberechtigung durch. Nach 2 1/2 Tagen konnten 6 Vereinmitglieder und 2 weitere Piloten den Schein kostengünstig erwerben.

Für alle die keine Zeit hatten: Nächstes Jahr ist ein weiterer Kurs für Vereinsmitglieder geplant.