Wettbewerbe

Unsere Piloten im deutschen Streckenflugpokal 2018
Unser Verein im deutschen Streckenflugpokal 2018

 


Liebe Piloten von Para-Air Augsburg,

 

seit März 2018 liegen die Piloten von Paara-air Augsburg abwechselnd in der 2. Bundesliga (XC) zwischen dem 1. und 6. Platz. Jetzt geht es auf den Endspurt zu. Am 15. September ist der letzte Wertungstag. Also nur noch noch 7 Wertungstage (siehe Ausschreibung des DHV im Anhang).

Für unseren Verein wäre es ein toller Imagegewinn, wenn wir am Wertbewerbsende auf einem der vorderen Plätze stehen würden. Der 1. bis 5. Platz steigt in die 1. Bundesliga (18 Vereine) auf. Der 1. bis 3. Platz wird beim DHV – Sportlertag im November mit Pokalen geehrt. Wenn wir uns nun auf diese restlichen Flugtage konzentrieren, können wir ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Das wirklich Schöne an unserer bisherigen Leistung ist, dass sehr viel verschiedene Piloten mit ihren geflogenen Kilometern beteiligt waren (in anderen Vereinen sind es immer die gleichen Spitzenpiloten).

 

Andy Friesinger hat heuer im Frühjahr das Feuer für den Wettbewerb entfacht und Wolfgang Haertl hat uns mit dem Streckenflugseminar im März gut auf die Saison vorbereit. Die ersten Wertungen hat dann Andi selbst eingefahren. Er kommentiert auf unserer Whatsapp-Gruppe jede Woche den aktuellen Stand und motiviert die Piloten (siehe untenstehenden Bericht). Jetzt wird es eng und wir haben uns was besonderes ausgedacht.

 

Jetzt wollen wir zusammen nochmals richtig Gas geben!

 

Die Raiffeisenbank Augsburger Land West hat uns heuer für einen sportlichen Wettbewerb  500 Euro überwiesen.  Für die kommenden 7 Wettbewerbstage werden wir einen Fahrtkostenersatz ausloben. Die ersten (besten) 3 Gleitschirmpiloten an jedem Tag bekommen 100.– Euro (1. Platz 50 Euro, 2. Platz 30 Euro, 3. Platz 20 Euro). Voraussetzung ist die Wertung im DHV- XC für Para-Air Augsburg und mindestens 25 XC-Punkte für den Flug (also je nach Gerät und Wertung können auch mal 15 – 20 km reichen). Jeder Streckenflieger hat somit eine Teilnahmemöglichkeit. Suchen wir uns die besten Fluggebiete aus und fahren in Gruppen dorthin.  Wolfgang Haertl wird zu den Wochenenden eine Wetter- und Thermikprognose erarbeiten und bekannt geben.

 

Sollten wir heuer auf den vorderen Plätzen landen, finden wir bestimmt Sponsoren, damit wir im nächsten Jahr von Anfang an etwas ausloben können.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Andi, Bernhard und Engelbert